Schild



Eine Ortschaft - drei Dörfer: Büttelbronn, Unter- und Obermaßholderbach
vor den Toren der Großen Kreisstadt Öhringen
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum  
Verantwortlich im Sinne des Presserechts und des Datenschutzes: Ortsvorsteher Roland Steinbach, Verwaltungsstelle Büttelbronn
74613 Öhr.-Untermaßholderbach, Im Ländle 13
Tel. 07941/7287; E-mail: info@buettelbronn.de

Die Autoren bitten um Mitteilung, wenn Urheber- oder Persönlichkeitsrechte durch diese Homepage verletzt werden sollten, damit sobald wie möglich Abhilfe geschaffen werden kann.
Wir distanzieren uns ausdrücklich von Links, die strafrechtlich relevante Inhalte haben oder schutzwürdige Belange verletzen.
Alle Informationen ohne Gewähr!

Datenschutzerklärung

Diese Homepage ist ein für die User kosten- und werbefreies Informationsangebot. Sie verfolgt keine wirtschaftlichen Interessen und wird ehrenamtlich erstellt.

Diese Homepage sammelt keine personenbezogenen Daten und gibt auch keine weiter an Dritte.

Server-Log-Dateien (1&1-Web-Hosting)
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer, URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, IP-Adresse. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Der Besucherzähler CounterGo ermittelt nur die statistischen Zahlen (stündlich, täglich, monatlich) ohne Personalisierung. Das heißt, er gibt keine Rückschlüsse über die Personen, die unsere Website nutzen. Näheres finden Sie hier: https://www.counter-go.de/

E-mails an info@buettelbronn.de werden nach Erledigung baldmöglichst - spätestens nach 3 Monaten - gelöscht. Eine Kontaktierung unsererseits ist demzufolge nicht mehr möglich.

Die Website setzt keine Cookies, die Rückschlüsse auf den Benutzer geben könnten. Jedoch werden folgende Daten bei Aufruf unserer Internet-Präsenz mittels Cookies automatisch erfasst: Typ und Version des von Ihnen verwendeten Browsers, welches Betriebssystem Sie verwenden, die URL der angefragten Seite Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs. Diese Cookies sind nur für die jeweilige Sitzung gültig, enthalten keine Daten zur Ihrer Person und richten sich nach den Vorgaben der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW).
Sie können den Umgang mit Cookies durch entsprechende Einstellungen Ihres Browsers beeinflussen. Es ist beispielsweise möglich, Cookies generell oder bezogen auf jeden Einzelfall anzunehmen oder abzulehnen.
Für Firefox gilt z.B.: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Die Abbildung von Personen hat ihre Rechtsgrundlage in §§22 und 23 des Kunsturhebergesetzes ("Recht am eigenen Bild").
Ausnahmen vom Einwilligungserfordernis: § 23 Abs. 1 KUG sieht einige Ausnahmen vor, in denen die Veröffentlichung von Aufnahmen auch ohne Einwilligung der abgebildeten Person(en) zulässig ist. Das ist der Fall bei: Bildnissen aus dem Bereich der Zeitgeschichte, Bildern, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen, Bildern von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben und Bildnissen, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient.

Vollständige Personennamen werden nur bei Funktionsträgern genannt.

Wenn Sie Bedenken, Fragen oder Beschwerden bezgl. des Persönlichkeitsschutzes haben, senden Sie bitte eine E-mail an info@buettelbronn.de
Sie erreichen uns über den Button "E-Mail" links. Ansprechpartner ist der Ortsvorsteher Roland Steinbach.

Diese Datenschutzinformationen werden weiter angepasst, da nach Ausfassung führender Datenschutz-Experten eine Grauzone bleibt und möglicherweise erst in ca. 5-6 Jahren, wenn die Rechtsprechung grundsätzliche Entscheidungen getroffen hat, mehr Rechtssicherheit in der Erstellung der Datenschutzrichtlinien besteht.